Donnerstag, 24. Januar 2013

weiße Tulpen









Hallo Ihr Lieben! 

Heute nur mal ein paar Blumenbilder.
Es ist wirklich kalt draußen und so hole ich mir den Frühling ins Haus.

Aber das geht Euch bestimmt auch so!
Ich glaube ich habe mir in den ersten Januarwochen noch nie so oft Tulpen gekauft.








































































































Weil wir jeden Tag den Ofen anhaben, halten die Tulpen nicht lange und ich muss mir immer wieder Nachschub holen.






Ich schicke Euch viele liebe
Grüße

Angela

Kommentare:

  1. Schön sind Deine Tulpen, hach ich mag auch gerne weiße Blumen, aber hier bekommt man die nur in den teuren Blumen Apotheken und das ist mir zu heftig. Ich habe tatsächlich noch keine Tulpen dies Jahr gekauft, heul. Nur zwei Hyazinthen, ich mag den Duft sehr gerne und ein paar Primelchen. Morgen, morgen schau ich ob ich ein paar bekomme. Morgen ist ein besonderer Tag, da leiste ich mir welche.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs sie auch ununterbrochen im Haus - die brauchts einfach um diese Jahreszeit - mal habe ich sie in weiss, mal in pink und momentan gerade in einem ganz zarten rosa. Schöne Bilder zeigst du uns!
    Einen gemütlichen Abend am Feuer wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela,
    ich brauch mir gar keine zu kaufen!!! Mein Mann hat mir gestern welche mitgebracht!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,
    im letzten Jahr hatte ich auch immer Tulpen im Haus, aber in diesem Jahr werde ich sie wohl streichen, weil ich so allergisch gegen Düfte bin. :-( Das schmerzt. :-)
    Deine sehen sehr schön aus.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du Liebe,
    ja es ist wirklich kalt bei uns im Norden.Du zeigst sehr schöne Bilder und die Tulpen gefallen mir auch immer richtig gut.Schade,dass sie nicht so lange halten.
    Ich wünsche dir einen sehr schönen Abend,
    mit ganz lieben Grüßen,
    Diana

    AntwortenLöschen
  6. Hi liebe Angela.
    Sehr schön hast du deine weiße Tulpen in Szene gesetzt.Genau drinnen muß man es gemütlich haben wenn draußen schon so eisig ist.Ofenwärme ist ja was feines und dann ein Buch oder handarbeiten besser geht es nicht.Schönen Abend und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angela,
    danke für deinen so lieben Kommentar!!
    Bei mir stehen immer noch keine Tulpen.
    Ich bekommt sie nur als kleinen Strauss für 6 Euro und dann halten die nachher nur 4 Tage...
    Aber bei den Primeln hätte ich schon sowas von zuschlagen können :-)
    Pink und lila sah so toll zusammen aus.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    wunderschön sind Deine weißen Tulpen!!! Bei uns sind noch die Lärchenzweige usw. im Einsatz, da passen Tulpen nicht so dazu.
    Aber demnächst gehts los und dann hole ich uns auch den Frühling ins Haus!!! Bis dahin freue ich mich an Deinen Tulpen!!! Ich möchte mich auch für Deine immer so lieben Kommentare bei mir ganz herzlich bedanken!!! Ich freue mich da immer sehr drüber, wenn Du mir schreibst!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Angela,
    es tut so gut, ein wenig Frühling im Haus zu haben - es ist ganz schön kalt geworden und ich hab gar keine rechte Lust mehr auf Winter -

    meine Hyazinthen gehen auch bald auf im Esszimmer -

    eine schöne Tulpenserie hast du geschossen -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angela,
    wunderschöne Tulpen!
    Und weiße Tulpen sind besonders schön.
    Und...das Krönchen übrigens auch!!!
    ;-)
    Herzlichst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angela,
    deine Tulpen sind wunderschön. Bei der Kälte ist es schön wenn man sich den Frühling ins Haus holen kann. Meine ersten Hyazinthen sind bald verblüht. Da muss ich mir dann auch Nachschub kaufen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  12. Hej du,

    weiße Tulpen, wie wundervoll!
    Das sind meine absoluten Lieblings Blumen. ;)
    Gib ein 5 Cent Stück mit ins Wasser,
    dann halten sie etwas länger.
    Habe ich neulich gelesen und ausprobiert und es klappte.
    Wir hatten nämlich auch das Ofen Problem.

    Dann habe ich da noch etwas für dich,
    in der neuen Wohn Idee auf Seite 84,
    da zeigen sie eine Scotty Dog Tafel,
    da mußte ich sofort an dich denken.

    VLG Inga

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angela,
    deine Tulpen hast du wunderschön in Szene gesetzt.
    Ich brauche auch immer schnell Nachschub. Um den Winter zu überstehen ;-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  14. Meine Tulpen hielten letztens nur 3 Tage... dann war's vorbei mit den Frühlingsboten :-( War vielleicht nicht die beste Qualität und die Heizungsluft tat den Rest. Dafür freue ich mich jetzt an Deinen hübschen Fotos! ...und der Frühling wird ja wohl hoffentlich auch bald kommen :-)

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Angela,
    sehr schön deine weißen Tulpen, ich liebe Tulpen und besonders die weißen ;-).
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angela,

    deinen Tulpen hast du einen wundervollen Rahmen verpasst!
    Das mit dem Ofen und den Tulpen kommt mir sehr bekannt vor :-)
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angela,

    deinen Tulpen hast du einen wundervollen Rahmen verpasst!
    Das mit dem Ofen und den Tulpen kommt mir sehr bekannt vor :-)
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Angela,
    bei uns ist es auch so bitter-bitterkalt. Man mag bald gar keinen Schritt mehr nach draußen gehen.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende,
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Angela,
    Dein header ist schön so , gefällt mir.
    Die weißen Tulpen hast Du ganz bezaubernd in Scene gesetzt.
    Meine letzten haben tatsächlich 1 Woche gehalten, obwohl sie nahe der Heizung auf dem Tisch stehen.
    Hole mir jetzt immer welche beim Aldi um die Ecke, die halten wohl bei mir am längsten.
    Viele liebe Sonntagsgrüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Angela,

    warum sehe ich Deinen Post erst jetzt?? Wahrscheinlich hast Du schon wieder neue Tulpen gekauft, um den Frühling herbei zu locken!! Hier wird es langsam: Der Regen wischt den Schnee weg, und es erscheint *Grün* im Bild. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag mit ein bißchen Frühlingsgefühl ♥ Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  21. Hallo du Liebe,
    ich habe dein Häschenpost nun verloren.Ja wo ist er denn????
    Gaaanz viele liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Post gelöscht weil er wohl nicht so gut angenommen wurde!
      Vielleicht ist es für Hasen noch zu früh oder sie sehen nicht gut aus.

      Liebe Grüße Angela

      Löschen
  22. Ja liebe Angela, und seit dem ich blogge habe ich bestimmt schon so viele Tulpen gekauft, wie sonst nicht in meinem
    ganzen Leben. Es gibt so viele schöne Arten, sie zu posten.

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  23. Die weißen Tulpen passen so gut zu deinem Wohnstil. Schade, dass sie so schnell verblühen. Aber bald bleibt der Ofen aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschöne Aufnahmen!Tulpen find ich immer wieder toll.Sie machen den Winter gleich angenehmer.
    Ich wünsch dir einen angenehmen Wochenstart mit vielen kreativen Einfällen.Übrigens:dein Sternkissen find ich wunderschön!
    ♥liche Grüße,Ulli

    AntwortenLöschen
  25. Als ob du nicht nähen könntest.
    Du hast immer so schöne Sachen in deinen Blog.
    Danke für dein Kommentar.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht aber wieder wunderbar hier aus. Weiße Tulpen sind so zauberhaft!
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Angela ,
    gratuliere dir zu deinem neuen Header - gefällt mir sehr .
    Dass du dir den Frühling in Form von Tulpen ins Haus geholt hast .... kann ich gut verstehen .
    Nur ein Tipp am Rande - Tulpen brauchen wenig Wasser , dann wachsen sie auch nicht so schnell - lieber ab & an wechseln .
    Schade - dass u den Hasenpost gelöscht hast .
    Für sympathische Langohren kann es doch nie zu früh sein .
    Allerliebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen