Sonntag, 29. Juli 2012

Kirschkuchen / cherrytarts



Hallo Ihr Lieben, heute zeige ich Euch mal wieder was Süßes!
Von unseren Freunden bekam ich einen Korb voller Kirschen geschenkt. Einige wurden so weggenascht und die Restlichen wurden für einen Kuchen verwendet.













Ich habe ja schon häufiger erwähnt, dass ich es nicht so mit dem Backen habe. Aber immer wieder inspiriert durch Eure tollen Kuchen, traue ich mich immer mehr
es auch zu versuchen.










Butter und Zucker verrühren, Eier
zugeben, Mehl und Backpulver vermengen und unterrühren, Milch einrühren.






Kirschen nach belieben in den Teig geben und dann in eine Silikonform
(Springform) füllen. Bei 170 Grad
30 Minuten backen.








Wenn der Kuchen fertig ist, abkühlen lassen und danach eine Schicht Vanillepudding darauf geben.








Auf den Pudding wieder Kirschen verteilen und mit Baiser bestreuen.
Wer es säuerlicher mag, nimmt lieber Sauerkirschen.












Der Kirschkuchen war sehr lecker und ich werde weiter an meinen Backkünsten feilen.


Heute gibt es allerdings nur schnelle Törtchen.






Fertige Baisertörtchen mit Pudding
oder Quark füllen und mit Johannisbeeren belegen.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!


Liebe Grüße Angela

Kommentare:

  1. Sehr cool! Klingt einfach schnell und wahnsinnig lecker !

    AntwortenLöschen
  2. Super lecker sieht dein Kirschkuchen aus . Das Rezept muss ich mir unbedingt abschreiben . Noch einen schönen Sonntag wünscht Heike

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh meine liebe Angela.. das sieht sooooooooooooooooooooo lecker aus.. Gott sei Dank haben wir auch was süsses hier.. sonst würd ich jetzt die Krise griegen hihi.. yummie und wundervolle Bilder hast du gemacht..
    ich drück dich..
    gggggggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. Hmm... das sieht alles wunderbar köstlich aus. Vor allem die Kirschen haben es mir angetan - da würde ich zu gern ein Stück naschen. Vielen Dank für den lieben Kommentar zu meinen Cupcakes. Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angela,

    wie ober-mega-lecker das Alles aussieht. Ein tolles Kirschkuchenrezept, das werde ich
    mal ausprobieren, denn mit Pudding kenne ich das nicht.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Dir Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker das aussieht!!!!!
    Ist noch was übrig???
    Liebe Grüße,Silke,Silke

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    der Kirschkuchen sieht zum anbeißen lecker aus. Hmmmm da hätte ich jetzt auch richtig Lust drauf ;)

    LG und einen schönen Sonntag Abend.
    Amarilia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,
    du kannst nicht so gut backen? Kann ich gar nicht glauben, denn der Kirschkuchen sieht zum Anbeissen gut aus.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie schön, liebe Angela - ich bin nicht allein an der "einfachen Kuchenbackfront" - aber mir gehts genauso! Die Mädels machen vor und ich versuche nach zu machen! Bisher klapps recht gut und DEIN Kuchen sieht oberlecker aus! Esse total gerne Kirschen und das Rezept ist genau nach meinem Geschmack! Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Oh, der Kirschkuchen sieht sehr lecker aus...danke für das Rezept!
    LG, Imke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angela,
    mhmmm sieht das alles köstlich aus!

    Ganz, ganz viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angela,

    das Kirschenkuchen-Rezept muß ich mir merken. Ob das auch nach der Erntezeit, mit Kirschen aus dem Glas gehen würde? Das Rezept ist ja wirklich simpel und wäre etwas für mich...!
    Deine flotten Johannisbeertörtchen hätte ich aber auch nicht stehen lassen ;o)
    Hab´ eine schöne neue Woche und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Angela,
    er sieht seeehr lecker aus und ich danke dir für das tolle Rezept.
    Muss ich mir unbedingt merken für den nächsten Geburtstag!
    Gaaanz viele liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  14. lecker, lecker...
    Sieht toll aus, dein Kirschkuchen!
    Ist aber wohl nix mehr übrig..., oder?
    Lieben Gruß, Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Angela,
    der Kirschkuchen sieht sehr lecker aus, vielen Dank für das tolle Rezept. Die frischen Kirschen müßte ich allerdings weglassen, da ich allergisch bin, aber den Pudding nach dem Backen aufzustreichen ist genial.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Angela,
    dein Kirschkuchen sieht super lecker aus, gute Idee mit der Schicht Pudding dazwischen. Das werde ich auch mal ausprobieren.

    LG Moni

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Angela,
    der Kirschkuchen hat bestimmt sehr gut geschmeckt. Lecker sieht er aus. Dankeschön für das Rezept.
    Und auch die Törtchen schmecken bestimmt sehr gut. Wobei ich diese Baisertörtchen auch nicht selber backen könnte.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Angela,
    ich liebe Kirschen in jeder Variation! Am allerliebsten sind sie mir jedoch ganz pur...so richtig schön knackig.

    Sei froh, dass Ihr den Urlaub noch vor Euch habt...ich genieße immer schon die Vorfreude :o)
    Für Familien mit Hunden ist DK natürlich optimal, zumindest für uns hier aus dem Norden. Kurze Anreise, lange Strände zum Spazieren gehen.....da freut sich auch der 4-Beiner.
    Liebe Grüße und einen schönen Sommer, im Garten und im Urlaub. Iris

    AntwortenLöschen
  19. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen