Mittwoch, 8. Januar 2014

DIY Pompons






Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr gut in den Alltag gefunden? Es ist ja gar nicht so einfach nach all den Feiertagen.

Gestern viel mir das Seidenpapier,
dass mir meine Tochter ( House NO 43 ) mal mitgegeben hatte, wieder in die Hände. Sie hatte so schöne Pompons daraus gemacht, jetzt wollte ich es auch mal versuchen.










Es ist wirklich sehr einfach und schnell gemacht.
Wer eine Anleitung braucht, findet sie hier



















Diesem Pompon habe ich graue Punkte verpasst.












Noch hängen sie am Regal, aber ich möchte sie doch lieber an die
Wohnzimmerdecke in einer Ecke
platzieren oder am Fenster.

















Als Kinder haben wir aus Papiertaschentücher Pompons
gebastelt und sie sahen dann aus
wie die Blüte einer Nelke.









Habt Ihr schön gehört, es soll
bald kälter werden. Also kommt
der Winter vielleicht doch noch!


Eine schöne Woche noch und
liebe Grüße

Angela

Kommentare:

  1. Hallo Angela,
    cool Schneebälle aus Papier! :-D Sehr hübsch! ^ ^
    Also noch jemand der auch die Hoffnung auf Winter noch nicht aufgegeben hat! :-D Da bin ich doch nicht ganz alleine damit. ^ ^
    Hoffnugsfrohe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. mahhhh bin echt begeistert wia schnell des geht... daaaanke FÜRS zeigen:: BUSSALE AUS TIROL:: BIRGIT::

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angela,
    tolle Idee, muss ich auch mal ausprobieren! Hier ist es heute frühlingshaft, von mir aus könnte es so bleiben ;-))
    liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angela,
    die Pompons habe ich letzte Woche auch gemacht, aber aus einer Serviette da ich gerade kein Seidenpapier im Haus hatte. Sie sind zwar etwas klein geworden,hat aber riesig Spaß gemacht.Wenn der Winter doch noch kommen will dann aber schnell . Ab Februar brauch ich ihn nicht mehr. A Sonntag auf der Messe in München war alles so schön frühlingshaft mit Kirschzweigen und Tulpen mit Zwiebeln dekoriert. Da kann man sich so auf den Frühling freuen, obwohl noch gar kein Winter war.
    Lieben Gruß
    Heide

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Angela, Deine Pompons sehen so schön luftig und leicht aus, ich versuch das auch mal, so als ganz kleine Geschenkanhänger.
    Ich bin sehr gespannt was an Winter noch kommt, hier war es heute so schön warm, das man fast das Gefühl hat man muß den Liegestuhl raus holen ;-) und eigentlich will ich ihn jetzt auch gar nicht mehr.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  6. Ja liebe Angela, der Winter kommt sicher noch vorbei und dann bist Du aber super gerüstet mit den feinen Pompons. Ich will das auch einmal probieren denn auch ich kann mich daran erinnern dass wir diese als Kinder gerne gemacht haben. Lustig sieht ja Deine Variante mit den feinen Pünktchen aus.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angela,
    ja - ich erinnere mich auch noch daran, daß wir als Kinder diese Blüten aus Tempotüchern gefaltet und gezupft haben. Deine Pompons sehen sehr hübsch aus und ich würde sie ins Fenster hängen. Sie erinnern mich an dicke Schneebälle oder Schneeflocken. Irgendwann wird der Winter noch kommen ....
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angela,

    wow, die Pompons sehen ja wirklich ganz, ganz klasse aus!!
    Danke auch für den Tip zur Anleitung :-)
    Hoffentlich kommt der Winter noch ein bisschen........muss ja jetzt nicht gleich wieder monatelang sein, aber so ein paar Tage mit Schnee und Eis wären schon toll.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    PS Kannst du mir bitte die Anleitung für das gehäkelte Einkaufsnetz geben...ich bin so begeistert von dem schönen Teil und wurde schon oft danach gefragt, jetzt möchte ich mich gerne selber mal daran versuchen.

    AntwortenLöschen
  9. Die Pompons sehen echt klasse aus!!!! Heute war es so mild, dass ich ohne Jacke draußen herumgerannt bin! Aber ich glaube, das dicke (Schnee-)Ende kommt noch!!!! Warten wir's ab!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angela,
    wenn der Winter nicht kommt (was ich allerdings auch gelesen habe) dann hast Du schöne, dicke Pompom-Flocken :o) Mit Pünktchen sieht das auch total schön aus ♥ Dein Strohhalm-Stern gefällt mir aber auch. Entweder hatte ich den vorher mal übersehen, oder der ist auch neu in diesem Post. Jedenfalls auch eine schöne Idee!!
    Einen schönen Abend und liebe Grüße an die *neue* Angela. Ist immer erst mal total verwirrend, wenn jemand sein Bild ändert ;o)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, liebe Angela ...

    Bevor ich hier überhaupt etwas schreibe, möchte ich Dir und Deiner Familie erst einmal ein frohes und vor allen Dingen gesundes Neues Jahr wünschen! Von Herzen!

    Diese Pompons sind ja sowas von toll - ich habe mir natürlich gleich angeschaut, wie sie zu machen sind - und Rate mal, was morgen auf meiner "To-Do-Liste" steht .... ;)

    Ich wünsche Dir noch einen wundervollen Abend,
    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angela,
    deine Pompons sehen sehr schön aus. Im Fenster sehen sie bestimmt wie schöne Schneebälle aus. Die Anleitung muss ich unbedingt ansehen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  13. Sehr dekorativ . Am Fenster kommen sie bestimmt auch gut zur Geltung . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Angela. Richtig schön luftig deine Pompons hübsch sehen sie aus und zieren sehr schön.
    Viel Spaß damit.
    Schönen angenehmen Tag und liebste GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Angela,
    die sehen aber toll aus....so eine wollte ich auch schon immer versuchen.
    Kommt auf meine Liste.
    Eine tolle Idee!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Angela,
    wie dicke, fluffige Schneebälle sehen die PomPoms aus. Richtig toll und superschön an diesem Bord dekoriert.
    Heute ist es schon etwas kälter und die Wetterfrau vom Fernsehn hat gestern Abend berichtet, dass es vielleicht am Samstag schneiden soll.
    Festlegen wollte sie sich aber nicht.

    Schicke Dir ganz liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  17. wow sehr schön
    Gibt es da eine Anleitung?
    Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      oben im Text habe ich die Anleitung verlinkt!
      LG Angela

      Löschen